IT AFTER WORK

So kommunizieren selbstfahrende Fahrzeuge – Der europäische IT-Korridor

03.05.2017

Neben der Elektromobilität ist das autonome Fahren das große Zukunftsthema der Automobilbranche. Selbstfahrende Fahrzeuge besitzen das Potenzial, unser heutiges Verständnis von Mobilität grundlegend zu verändern. Längst testen Automobilhersteller wie Daimler und Audi aber auch Zulieferer wie Bosch erste Prototypen auf öffentlichen Autobahnen.

Technisch gelingt dies durch den Einsatz kooperativer Syteme, sog. Cooperative Intelligent Transport Systems (C-ITS), die die direkte Kommunikation zwischen Fahrzeugen, straßenseitiger Verkehrsleittechnik und Verkehrsleitzentralen ermöglichen. Pilotprojekte wie der grenzüberschreitende Testkorridor zwischen Rotterdam, Frankfurt und Wien liefern dabei erste Ansätze zur intelligenten Vernetzung von Fahrzeugen und Infrastruktur.

Der Vortrag gibt einen spannenden und leicht verständlichen Einblick in die Technik hinter den Kommunikationsfunktionen des Pilotsystems zum Europäischen IT-Korridor C-ITS. Insbesondere der Aspekt der Datensicherheit und des Schutzes der Privatsphäre wird dargestellt. Ebenso werden Beispiele aktuell realisierter Technik gezeigt.

Beginn: 18 Uhr, Konferenzraum 4.OG

Referent: Prof. Erich H. Franke (Hochschule Darmstadt)